Bild Aktuelles.

Aktuelles.

Neues von uns und unseren Kunden.

Neueröffnung in Hamm

Voll-Speed in die Zukunft

28.08.2019 Nach 16 Monaten Bauzeit ist das DPD-Depot Hamm heute feierlich eröffnet worden, das BFP als Generalplaner seit über 3 Jahren intensiv für DPD mitgestalten durfe. Dabei durften wir heute auch einen weiteren Einblick in die Zukunft der Paketzustellung werfen: Eine Form der Mobilitätswende stellt dieses elekrifizierte Zustellfahrzeug für die letzte Meile dar, das von den City-Hubs (den sogenannten Micro-Hubs) Pakete an die Haustür oder die Paketstationen liefert. Unser Geschäftsführer Martin Pollpeter konnte sich von der Serienreife dieser Fahrzeuge selbst ein Bild machen und bestens überzeugen - wenn auch die Kurvenlage mit der wuchtigen Paketbox vor dem Lenker noch einiger Übung bedarf.


Azubi-Ausflug 2019

Nach der Arbeit auf die Werre

16.08.2019 Am Freitagnachmittag, dem 16.08.2019, ging es nach getaner Arbeit für viele jüngere Kollegen raus aus dem Arbeitsalltag und ab ins Grüne.

Geplant war eine Kanutour mit Auszubildenden und studentischen Hilfskräften, welche den Zusammenhalt stärken und direkt die neuen Azubis integrieren sollte.
Das Tagesziel stand fest: 12km, <4 Stunden, von Herford nach Löhne

Nach ca. 3/4 der Strecke war die wohlverdiente Pause ganz nah. Bei diversen Getränken, selbstgemachten Salaten und Leckerem vom Grill wurde Energie für den letzten Tour-Abschnitt getankt.

Nach einer bisher eher ruhigen Tour, passierte kurz vor Schluss dann das, wovor sich alle fürchteten. Einer der Kanuten kenterte und musste nach einer schnellen Rettungsaktion die Fahrt in nassen Klamotten fortsetzen.

Erschöpft und glücklich waren sich am Ende des Tages alle einig, das sollte nicht der letzte "Azubi-Ausflug" gewesen sein!


Start in die Ausbildung 2019

Herzlich willkommen im BF-Team!

08.08.2019 Am 1. August 2019 war es so weit: Schule lag in weiter Ferne – die Ausbildung war jetzt ganz real. Insgesamt neun junge Auszubildende haben am vergangenen Donnerstag den ersten Schritt in die Berufswelt gemacht. Sieben von ihnen erlernen nun den Beruf des Bauzeichners/der Bauzeichnerin, eine Auszubildende den Beruf der Kauffrau für Büromanagement und ein Auszubildender wird zum Fachinformatiker für Systemintegration ausgebildet. Nun liegt eine spannende Zeit vor Allen. Das Lernen geht weiter, aber viel praxisbezogener. Und bestimmt werden Viele auch neue Seiten und Talente an sich entdecken. Vor allem aber bei uns „Teamgeist“ erleben. Denn: man kann alleine sehr gut, aber nur „gemeinsam“ unschlagbar sein.
Willkommen an Bord und viel Erfolg!


Auf in neue Räume

München wird Start-klar gemacht

26.04.2019 Schon bald wird unsere neue Nierderlassung Süd an den Start gehen! Und natürlich soll es Herrn Struck und allen künftigen Kollegen vor Ort an nichts mangeln. Daher haben wir uns gemeinsam auf den Weg gemacht: Nach der Anreise aus Enger, mit kurzem Abstecher im Einrichtungshaus, wurden die neuen Räumlichkeiten direkt eingerichtet. Schon in kürzester Zeit waren Besprechungstische aufgebaut, Büroschränke zurechtgeschoben und Zimmerpflanzen drapiert. Diesen Tag ließen wir mit einem bayrischen Abendessen ausklingen und freuen uns nun über weitere Projekte in nächster Nähe.


Girls & Boys Day...wir machen mit!

Berufsbilder im Ingenieurbüro

28.03.2019 Am 28.03. fand der diesjährige Girls & Boys Day statt und Bockermann Fritze war wieder mit dabei. Dazu konnten wir 5 Mädchen und 3 Jungen aus den Klassenstufen 6-9 bei uns begrüßen. Die Schülerinnen und Schüler erhielten interessante Einblicke in die Arbeitswelt und in unser Büroleben. Nach der Theorie konnten wir den Mädchen und Jungen verschiedene Bauprojekte in der Praxis näherbringen. Bei der Besichtigung mehrerer Baustellen wurde die Vielschichtigkeit der Berufe und der Tätigkeitsbereiche deutlich. Die Schülerinnen und Schüler erlebten einen informativen und spannenden Tag und trugen mit ihrer Neugier und ihren Fragen zu einem guten Gelingen bei. Vielleicht können wir die/den eine(n) oder andere(n) demnächst zu einem Praktikum bei uns begrüßen!


Wo Pakete ihre Runden drehen

Zu Besuch in Hamm

22.03.2019 Nach vier Jahren Planungs- und Bauzeit ist das DPD-Depot in Hamm nahezu fertig gestellt. Hier werden zukünftig Pakete ankommen, sortiert und wieder auf die Reise geschickt. Vorort und bei bestem Wetter konnten wir uns nun selbst ein Bild von Gebäuden und Außenanlagen machen, die die meisten von uns bisher lediglich auf dem Papier gesehen hatten. Während des Workshops wurden uns die komplexe Fördertechnik und einzelne Arbeitsschritte und Routinen des Tagesgeschäfts genauestens erläutert. Denn jedes Detail macht einen Unterschied - bereits bei unserer Planung.


BFP feiert seinen zweiten Geburtstag

Happy Birthday!

09.03.2019 Anlässlich dieses Tages feierten wir mit unseren Begleitungen im Brauhaus in Bielefeld. Neben Speisen und Getränken war auch für gute Musik und Unterhaltung gesorgt. Einzelne Teams knobelten an Lösungsansätzen kniffeliger Aufgabenstellungen, ein besonderes Highlight war außerdem die BFP-Chronik: Schon in der Ansprache ging Herr Pollpeter auf einzelne Geschehnisse der Unternehmensgeschichte ein. Diese wurden im Laufe des Abends von allen auf einem Aufsteller ergänzt. Wir sind gespannt, was im nächsten Jahr hinzu kommt…


Rohbauarbeiten am 3. Anbau fast abgeschlossen

Platz in Sicht!

01.02.2019 Seit dem ersten Spatenstich im Mai 2018 hat sich auf dem Baufeld neben unserem Bürohauptsitz in Enger viel getan. Mittlerweile blicken wir auf 3 Geschosse eines rund 950 m2 großen Anbaus, der mit dem heutigen Bestandsgebäude über ein Foyer verbunden wird. Die Bauarbeiten laufen gut. Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir keinen Baufortschritt beobachten können. Und das ist auch gut so, denn wir alle freuen uns auf die geplante Fertigstellung und Inbetriebnahme des Bürogebäudes vielleicht schon Ende dieses Jahres und den damit neu gewonnenen Arbeitsraum in insgesamt 33 zusätzlichen Büroräumen. Auch auf die Aussicht von der neuen Dachterrasse sind wir gespannt.


Markt der beruflichen Möglichkeiten

Berufsfindung im Haus Neuland

31.01.2019 Am 30.01.2019 fand im Haus Neuland in Bielefeld der „Markt der beruflichen Möglichkeiten“ statt. Dies war für die Schüler und Schülerinnen des Widukind Gymnasiums in Enger ein 2-tägiges Seminar zur Berufsfindung, welches am ersten Tag in Form von Workshop-Phasen und einem freien Rundgang im Anschluss daran erfolgte. Die BF Gruppe, vertreten durch Jennifer Kirchhoff, Enrico Maschmann und Melanie Kubina informierte mit einem praxisnahen Workshop und viel Anschauungsmaterial in Form von Plänen, Bildern und Drohne „Doro“ über die Berufsbilder im Bauingenieurwesen. Es hat viel Freude gemacht, die jungen Leute über unser Unternehmen und die vielen Möglichkeiten im Bauingenieurwesen zu informieren. Und den einen oder die andere konnte man mit den Aussichten auf einen Drohnenflugschein begeistern… ;-)
Wir sind nächstes Jahr wieder mit dabei! 
 


Eine weitere Vorlageberechtigung

Erfolgreich eingetragen

09.01.2019 Florian Glatzel hat nach 2 Jahren Fortbildung mit großer Freude seine Eintragung in die Architektenkammer NRW erfolgreich abgeschlossen und steigt somit in unseren Kreis der "vorlageberechtigten" Architekten auf. Und genau diesen Titel führt er jetzt auch offiziell - mit Stolz und Freude. Wir gratulieren Florian zu diesem wichtigen Schritt in seinem Berufsleben und freuen uns über weitere Fachkompetenz bei BFP.


Potenzial Entwicklungs Programm (PEP) 2018

Durchstarten mit „PEP“

01.10.2018 Seit einigen Jahren setzt BF auf das Personalentwicklungsmodell der Agentur „Mach2“ aus Herford, mit dem Ziel die systematische Personalentwicklung im Betrieb zu etablieren. Bisher durchliefen das rund 14-monatige Programm bei BF in erster Linie Kollegen mit Personalverantwortung. In insgesamt 10 Einzelseminaren wurden die Teilnehmer u. a. in den Bereichen methodisches Vorgehen, Rhetorik, Führung und Motivation sowie Projektmanagement weitergebildet. Turnusmäßig sieht das „PEP“-Programm zudem die Vertiefung des Erlernten in Workshops vor. Hierbei wird die erlernte Theorie von den Kursteilnehmern exemplarische angewendet. Die individuelle Stärkung der persönlichen Kompetenzen findet in Einzelgesprächen mit den Coaches von Mach2 statt. Die zahlreichen positiven Feedbacks des BF-Teilnehmerkreises bescheinigen dem PEP ein gutes Zeugnis. Auch in diesem Jahr werden weitere 4 BF-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von dem Kurs profitieren, um u.a. Ihre Kompetenzen im Bereich der fachgebietsübergreifenden Projektleitung zu erweitern. BF setzt somit weiterhin auf solide Investitionen in die Firmenzukunft.


Girls & Boys Day bei BF

Typisch männlich?

26.04.2018 Sind technische Berufe nur etwas für Jungs? Am 26.04.2018 konnten Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Girls & Boys Day in typisch männliche Berufe hineinschnuppern und sich bei Bockermann Fritze davon überzeugen, dass die vielseitigen Berufsfelder in einem Ingenieurbüro keine Männerdomänen sind. Denn hier arbeiten zur Hälfte Frauen. 9 Mädchen und 2 Jungen erhielten einen Tag lang interessante Einblicke in die Arbeitswelt und das Büroleben von BF. Auf einer Tour zu unterschiedlichen Bauvorhaben erlebten sie die Projektabläufe von der Planung über die Ausführung bis zur Fertigstellung. Bei der Besichtigung eines Retentionsbodenfilters, des Rohbaus eines Einfamilienhauses, eines Brückenbaus über eine Eisenbahnlinie, des Umbaus einer Feuerwehr sowie die Neugestaltung eines ZOB wurde die Vielschichtigkeit der Berufe und der Tätigkeitsbereiche bei Bockermann Fritze deutlich. Die Mädchen und Jungen erlebten einen informativen und spannenden Tag und trugen mit ihrer Neugier und ihren Fragen zu einem guten Gelingen bei. Vielleicht können wir die/den eine(n) oder andere(n) für ein Praktikum oder eine Ausbildung begeistern!


Der BF-Standort Dieselstraße wird 18

Endlich volljährig!

10.04.2018 „Wie schnell die Zeit vergeht - und schon sind die „Kleinen“ groß geworden.“ Was so manches Familienmitglied verblüffen kann, bringt auch uns zum Staunen. Gut 18 Jahre liegt der Beschluss der damaligen Unternehmensführung nun schon zurück, aus den heimeligen Büroräumen einer Mehrzimmerwohnung in ein eigenes Bürogebäude umziehen zu wollen. Im Herbst 1999 wurde der Grundstein des heutigen Stammsitzes an der Dieselstraße in Enger gelegt und im Sommer 2000 bezogen. Das heute als Stammsitz bekannte Bürogebäude mit dem prägnatnetn „Tonnendach“ bot damals rund 30 neue Arbeitsplätze für ambitionierte Mitarbeiter. Die Basis für ein gesundes Unternehmenswachstum war geschaffen: Seit jeher wurden die Arbeitsplatzkapazitäten durch weitere 2 Anbauten in den Jahren 2010 und 2013/14 fast vervierfacht. Auch 2018 wird der Standort nochmals deutlich erweitert. Es ist kaum zu übersehen, BF ist "erwachsen" geworden.


Foto: Struck

Bockermann Fritze hebt ab

Doro die Drohne

13.03.2018 Schon lange hatten wir die Idee, Projekte vor, während und nach der Bauphase aus der Vogelperspektive zu begutachten. Aus diesem Grund haben wir uns vor einiger Zeit einen Multicopter zu Marketingzwecke zugelegt. Die gemeinhin als Drohnen bekannten Multicopter bieten im gewerblichen und im privaten Bereich ein großes Potential und erfreuen sich großer Beliebtheit, sodass das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die Notwendigkeit von Sicherheitsregeln erkannt hat und erlassen hat: Seit März 2017 gilt die Drohnenverordnung die uns Piloten vor hohe Anforderungen stellt. Ziel der Verordnung ist es, die allgemeine Flugsicherheit zu verbessern und auch den Schutz der Privatsphäre unserer Mitmenschen zu gewährleisten. Aus diesem Grund sind wir verpflichtet die Kenntnis zum Führen einer Drohne nachzuweisen. Martin Pollpeter und Jonas Struck haben daher gemeinsam an einer Schulung mit anschließender Prüfung teilgenommen, die sie erfolgreich abschließen konnten. Mit unserem Drohnenführerschein können wir nun Sonder- und Aufstiegserlaubnisse beantragen, um schöne und interessante Luftbildaufnahmen unserer Projekte zu machen.


Weihnachtsfeier 2017 bei BF

Überraschung der Extraklasse

17.01.2018 Traditionsgemäß feiern wir, das Kollegium von BF, am letzten Donnerstag vor Heiligabend unser Weihnachtsfest. Auch in diesem Jahr war das geplante Event überraschend. Denn vor der Feier kennen wir eigentlich, außer den Ort der Festlichkeit, keine weiteren Details über das Abendprogramm. Dieses Jahr haben sich die Organisatoren (Gerhild Ruwe und Marco Nesemeier) etwas ganz Besonderes überlegt. Unser Kollegium wurde auf die Moor Ranch am Hücker Moor in Spenge eingeladen um das Jahr gebührend ausklingen zu lassen. Der Auftakt der Veranstaltung wurde von einem Sektempfang begleitet. Einer unserer Chefs, Ralf Fritze, hielt die Weihnachtsansprache und ließ das Geschäftsjahr 2017 noch einmal Revue passieren. Im Anschluss gab es Salate und ein köstliches Buffet. Es folgten Ehrungen von Mitarbeitern zu den Themen Hochzeit, Nachwuchs, bestandene Prüfungen und Jubilaren, die von der Geschäftsführung, hier vertreten durch Klaus Bockermann, vorgetragen wurden. Der süße Abschluss des förmlichen Teils ließ in Form von leckerem Dessert auch nicht lange auf sich warten. Gut gesättigt wurden wir im Anschluss nach draußen gebeten, um dort unsere Überraschung zu erleben. Es war draußen sehr frisch, doch bei Feuerzangenbowle und Baumkuchen brauchten wir uns über die Kälte keine Gedanken zu machen. Am Rande des Moors gab es einiges zu sehen: eine grandiose Lasershow mit Musik! Die Lichter spiegelten sich im Moor und im aufsteigenden Nebel. Die farbenfrohen Reflektionen gaben uns teilweise das Gefühl den Boden unter den Füßen zu verlieren. Wenn man sich komplett auf das Geschehen einließ, dann wusste man tatsächlich nicht mehr recht wo oben oder unten war – total verrückt und gleichzeitig wunderschön! Es gab sogar eine Zugabe, die das Schauspiel noch ein wenig verlängerte und von begeistertem Applaus begleitet zu Ende ging. Nach der Lasershow wurde heiter mit Tanz und Musik gemeinsam weiter gefeiert. Um Mitternacht konnte man sich mit einer Bratwurst vom Grill stärken. Ein Ende der Feier war erst in den Morgenstunden in Sicht. Es war mal wieder ein gelungenes BF-Weihnachtsfest im schönen Saal der Moor-Ranch am Hücker Moor. 2018 kann kommen.


Masseurin bei Bockermann Fritze

Wir sind entspannt!

17.10.2017 Zwei Mal die Woche kommt unsere Masseurin Ina zu BF. Sie sorgt seit Mitte 2015 für Entspannung. Insgesamt massiert sie heute 15 Kollegen pro Woche. Jede Altersgruppe – von Azubi bis langjähriger Mitarbeiter - ist dabei vertreten, berichtet Ina. Wenn es in der Schulter oder im Nacken zwickt und zwackt, dann ist sie unsere Anlaufstelle. Besonders toll findet Ina, dass das Angebot so gut genutzt wird. Sie schätzt die kontinuierliche Arbeit und die netten Gespräche mit uns. Am meisten genießt Ina es, uns gut gelaunt und total entspannt wieder in den Arbeitsalltag zu entlassen.


O`zapft is in der Metropole Wallenbrück

Oktoberfest 2017

23.09.2017 Nun war auch Bockermann Fritze mit einigen Kollegen Teil des diesjährigen Ziegenbruch`s Oktoberfest in Spenge, Wallenbrück. Mit hübschen Madels im Dirndl und mit feschen Buam in Lederhosen ging es los zum Festzelt in klassischer Atmosphäre mit Tischen, Bänken und Antonia aus Tirol. Die „The Crazy DJs“ heizten uns ein, so dass die Stimmung aufkochte und wir schnell auf den Festzeltgarnituren gemeinsam die Bierkrüge schwenkten. Nach dem einen oder anderen Mass Bier, viel guter Laune und Tänzen auf den Bänken ging es mit dem eigenen BF-Taxi nach Hause. Ein toller Abend unter Kollegen und Freunden.


Daniel Kolert, B.Eng.

Neuer Mitarbeiter bei BFP 09/17

01.09.2017 Seit dem 01.09.2017 bekommt das Team von BFP Verstärkung durch ein altbekanntes Gesicht: Daniel Kolert (26), der bereits seit September 2016 als studentische Hilfskraft im Unternehmen ist und bereits einige Erfahrung mit Logistikbauten sammeln konnte, unterstützt die Tiefbauplanung nun als frisch gebackener Bachelor of Engineering Bauingenieurwesen. Wir heißen ihn herzlich willkommen!


Bockermann Fritze erneut als TOP-Arbeitgeber ausgezeichnet

Der Preis ist heiß

17.02.2017 Am 17. Februar 2017 wurde Bockermann Fritze für seine herausragenden Arbeitgeberqualitäten und das erfolgreiche Personalmanagement mit dem TOP JOB Siegel ausgezeichnet. Die Trophäe wurde in Berlin vom ehmaligen Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement  überreicht. Der TOP JOB Unternehmenswettbewerb wird seit 2002 vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität  in Konstanz, der zeag GmbH, initiiert. Für die Bewertung der Unternehmen werden die Mitarbeiter in einem anonymen Online-Fragebogen zu Themen wie Familienorientierung, Kommunikation, Motivation, Mitarbeiterentwicklung und internes Unternehmertum befragt. Dort schnitt man erfolgreich ab. So das Bockermann Fritze im aktuellen Wettbewerb 2017 unter den anderen 80 mittelständischen Unternehmen aus ganz Deutschland erneut mit dem Siegel ausgezeichnet worden ist.